Zwei Herzen schlagen zum Thema Teak Deck in meiner Brust. Zum einen ist es schön anzusehen und gibt dem Boot „schiffigen“ Charakter. Zum anderen erfordert es immer wieder Reparaturarbeiten. Hier teile ich meine Praxiserfahrungen mit Euch.



  fr@yachtgutachten.eu

Ergänzende Informationen zum Kanal "Boote & Technik"
Folge 13: Teak Deck - die ewige Baustelle - Pflege & Reparatur


Hier findet ihr eine Auswahl der Links:

Podcast.de:
https://www.podcast.de/episode/588307039/013-teak-deck-pflege-und-reparatur

Spotify:
https://open.spotify.com/episode/0bQoGVA1cAGdIZi3Mv00uX

Apple Podcast:
https://podcasts.apple.com/de/podcast/013-teak-deck-pflege-und-reparatur/id1577022825?i=1000548273065

YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=hXxJeufHiIM


Boracol Frisch mit Boracol Teak nach Boracolanstrich
Seit 2017 regelmäßige Reinigung mit Wasser und weicher Bürste sowie ein Anstrich mit Boracol.
In südlichen Regionen mit hoher Sonnenscheindauer ist Boracol nicht mehr nötig. Nun sind die schwarzen Fugen gefährdet und werden durch die UV Strahlen je nach Alter weich.

Teak Schaden 1 Teak Schaden 2 Teak Schaden 3
Hier ist ein verzögertes Trocknen des Teak Decks zu erkennen und lässt auf Schäden der Fugen schließen.

 Teak     Teak
Schadhafte Fugen, ob undicht oder weich geworden, werden abgeklebt. So schützen wir uns vor schwarzen Fußsohlen.
Teak     Teak
Hier eine vorher abgeklebte Stelle. Es ist eindeutig die weichgewordene Fuge zu erkennen. Foto rechts, hier werden die beschädigten Fugen entfernt. Nach Entfernung wird der Spalt mit Aceton gereinigt.
Teak     Teak
Bevor die Fugen wieder verschlossen werden, wird das Teakholz mit Klebeband geschützt
Teak
Das benötigte Material liegt griffbereit an Deck.
Teak     Teak
Die Fuge wird großzügig mit Sikaflex gefüllt und im Anschluss mit einem Spachtel klatt gezogen.
Teak4
Nach einer Trockenzeit von 48 Stunden wird erst mit 80iger und danach mit 240iger Körnung das Teakdeck an den reparierten Fugen geschliffen. Der Farbangleich an das nicht behandelte Teak dauert etwa 2 bis 3 Monate.
Kosmetisch bin ich nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis meiner Reparaturarbeiten. Aber funktionell ist es in Ordnung. Das Teak ist an den Fugen wieder dicht und es gibt keine aufgeweichten Fugen mehr.
 
Unser Boot wurde 2004 gewässert und ist seit dem der Umwelt ausgesetzt. Unser Ziel ist es, die nächsten Jahre noch Freude an unserem Teak zu haben. Gegenwärtig sind die Reparaturarbeiten sind 2 mal im Jahr erforderlich.

Meine Idee für "Danach":
  • Teak komplett glatt schleifen
  • Mit Epoxidharz auf das geschliffen Teakdeck eine Dampfsperre auftragen
  • danach können wir diesen Decksbereich eine neue Oberfläche spendieren
  • schaunen wir doch mal, was es dann für Alternativen gibt?
 

© by Frank Reinecke 2023
Impressum & Datenschutz
 

Zur Startseite

Mein Angebot Boote und Technik Meine Kontakte